Biikebrennen

Das erste große Highlight für 2019 steht in St.Peter Ording bereits am 21. Februar an. Das seit 2014 offiziell als immaterielles deutsches Weltkulturerbe der UNESCO geltende und bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen beliebte Biikebrennen wird vor der grandiosen Kulisse der Seebrücke, der Salzwiesen und des breiten Strands, mächtige Flammen in den Abendhimmel werfen und traditionell den Winter vertreiben. Dieser will zwar momentan gerade noch nicht einmal wirklich Einzug halten, aber die Holsteiner und die Stammgäste des Ferienortes in Schleswig freuen sich bereits das ganze Jahr auf diesen traditionsreichen Tag. Sobald die Dunkelheit anbricht, etwa um 18.30 Uhr, wird St. Peter-Ordings Bürgervorsteher, sowohl seine traditionelle Feuerrede halten, als auch das Signal zum Entzünden des Feuers geben. Bei Heißgetränken und Lagerfeuer-Musik lässt sich das Spiel der Flammen in feucht-fröhlicher Stimmung verfolgen. Auch der weitere Verlauf des Abends hat in St. Peter-Ording Tradition: Diverse Restaurants im Ort laden zum großen Grünkohlessen ein (eine Tischreservierung wird empfohlen).

Biikebrennen

21. Februar 2019 Tradition trifft Gegenwart & Geschichte

Biikefeuer und Flamme

Auch in diesem Jahr, wie in jedem Jahr, steht die Nordseeküste wieder in Feuer und Flammen Am 21. Februar wird es im Nordfriesland wieder urgemütlich, denn dann treibt es alljährlich die Nordfriesen. und zunehmend auch mehr und mehr Touristen an die örtliche Küste, die mit gewaltigen Biikefeuern, reichlich Schleswig Holsteinischer Hausmannskost und herbem Hopfentee, den Winter aus-, und die Frühjahrszeit einzuleiten. Das Biikebrennen (friesisch: Bake, Feuerzeichen, Seezeichen) ist auch in St. Peter-Ording ein traditionelles Fest, auf dass man den Rest des jahres hinfiebert. Der genaue Ursprung des Festes ist bis heute noch unklar. Man vermutet jedoch einen vorchristlichen Ursprung. So verabschiedeten die Nordfriesen früher mit dem Biikefeuer nicht nur die Wintergeister, zugleich begrüßten sie das kommende Frühjahr und leiteten die Saison des Seehandels ein. Frauen und Kinder verabschiedeten sich dabei von ihren Männern und Vätern, die auf große Walfang-Fahrt gingen, um den Lebensunterhalt zu verdienen. Noch weit draußen auf See konnten die Männer die Feuer sehen und die Wünsche und Gedanken ihrer Zurückgebliebenen begleiteten sie auf hoher See. Außerdem dienten ihnen die brennenden Baken als Navigationshilfe. Kurz nach Einbruch der Dunkelheit wird am Seedeich der riesige Holzstoß aus Brennholz, Stroh oder auch noch nicht entsorgten Weihnachtsbäumen entzündet. Die Feuerflammen leuchten oft auch noch am 22. Februar, dem so genannten Petri-Tag, weit über die See. Im Anschluss an das Biikefeuer findet in verschiedenen Gaststätten das traditionelle Grünkohlessen statt. das Biikebrennen ist ein romantischer Brauch, der eine wahrlich magnetische Wirkung auf diejenigen hat, die das Spektakel bereits erleben durften. Falls auch Ihre Neugier und Abenteuerlust nun geweckt ist, folgen hier noch weitere

PROGRAMM-DETAILS

12.00 - 15.00 Uhr Kleines Biikefeuer mit Stockbrot und Würstchen

Um uns auf das große Feuer am Abend einzustimmen, treffen wir uns an unserem kleinen Feuer und schlemmen gemeinsam. Kinderspielhaus, Dorfstr. 57 Anmeldung bis Mi 16.00 Uhr unter Tel. 04863 999221. Materialkosten 2,00 Euro.

14.00 Uhr Brotbacken im Backhus

Backen nach historischem Vorbild gegenüber dem Alten Rathaus. Leckeres Brot und heiße Wecken. Verkauf ab 14.00 Uhr.

ab 16.30 Uhr

Wärmen und Naschen an der Feuerschale für Kinder und Jugendliche auf der Erlebnis-Promenade

17.00 - 17.30 Uhr Biike-Seminar

im DÜNEN-HUS auf der Erlebnis-Promenade Das „Biikebrennen“ ist ein traditionelles Ereignis an der West-küste Nordfrieslands. Besonders auf den Inseln und Halligen ist es das Fest der Inselfriesen. Die Volkshochschule wird in diesem Seminar die geschichtlichen Wurzeln aufspüren und die heutige Bedeutung dieses Winterfestes erläutern. Eintritt frei, Spende erbeten. Begrenzte Platzzahl!

17.45 Uhr Kleiner Fackelumzug

Start auf der Erlebnis-Promenade an der Feuerschale

18.30 Uhr Feuerrede und Anzünden des Biike-Feuers

Budenzauber mit lokalen Spezialitäten auf der Erlebnis-Promenade, St. Peter-Bad. Nach der traditionellen Feuerrede wird das Biike-Feuer entfacht. Die Band „ALBERS AHOI!“ begleitet das Treiben musikalisch.

GRÜNKOHLESSEN

Herzhafte nordfriesische Küche

Folgende Restaurants bieten Grünkohlessen an, eine Reservierung wird empfohlen.

Grünkohlessen St. Peter-Ording:

Ortsteil Bad:

  • Arche Noah, An der Seebrücke, Tel. 04863-478378
  • deichkind, Am Kurbad 2, Tel. 04863-99990
  • Die Insel, Im Bad 27, Tel. 04863-950540
  • Marsch & Meer, Im Bad 16, Tel. 04863-96960
  • Sandperle, Im Bad 26, Tel. 04863-7090
  • Strand No 1, Strandpromenade 1, Tel. 04863-4788140

Ortsteil Ording:

  • dii:ke, Am Deich 31, Tel. 04863-9504450
  • Esszimmer, Am Deich 41, Tel. 04863-47489120
  • Restaurant im Hotel Kölfhamm, Kölfhamm 6, Tel. 04863-9950

Orsteil Dorf:

  • Olsdorfer Krug, Olsdorfer Str. 13, Tel. 04863-2500
  • Jeverstuben Benen-Diken, Badallee 29, 04863-1550

Grünkohlessen Eiderstedt:

  • Kerlins Kupferpfanne, Garding , Fischerstr. 1, Tel. 04862-256
  • De Kohstall, St. Johanniskoogring 14, Poppenbüll, Tel. 04862-102840
  • Eiderstedter Krog, Dorfstr. 1, Tating , Tel. 04862-2019725
  • Spieskommer, Everschopsiel 1, Tetenbüll, Tel. 04865-901290
  • Kirchspielkrug, Tetenbüll, Karkenstraat1, Tel. 04862-8096
  • Restaurant im Multimar Wattforum, Dithmarscher Str. 6a, Tönning, Tel. 04861-962085
  • Zum goldenen Anker, Tönning, Am Hafen 32, Tel. 04861-218
  • Godewind, Tönning, Am Hafen 23, Tel. 04861-6600
  • Möllner Hof, Kirchspielskrug Welt, Dorfstr. 3, Tel. 04862-10770
  • Kirchspielkrug Westerhever, Dorfstr. 7, Westerhever, Tel. 04865-90143

DIE UMGEBUNG

Auf Eiderstedt

„Lange Nacht der Biike“ in Tönning.  Das Team des Multimar Wattforum lädt ein, am 21. Februar 2018 mit einem traditionellen Biikefeuer gemeinsam die Geister des Winters zu vertreiben.

Es erwarten Sie folgende Programmpunkte:

ab 17.00 Uhr

Freier Eintritt in das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum und Beginn „Lange Nacht der Biike“

17.30 Uhr

Verteilen der Fackeln für den Fackelzug zum Biikeplatz am Tönninger Hafen

18.00 Uhr

Biike-Rede

18.15 Uhr

Anzünden des Biikefeuers

ab 19.00 Uhr

Erkunden der Ausstellung „Wale, Watt und Weltnaturerbe“.  Zudem bietet das Multimar-Restaurant von 18.00 bis 21.00 Uhr ein Grünkohl-Buffet mit Blick auf das Biikefeuer zum Preis von 15,90 EUR an. Tischreservierungen sind erforderlich und werden unter Telefon 04861-962085 oder per E-Mail an: restaurant [ätt] multimar-wattforum.de angenommen.

Stand: 12/2018.  Quellen: Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording.  Alle Angaben ohne Gewähr.

 
 
  •  
     
  •  
     
  •  
     
     
     
    © Eiderstedter Appartements & Immobilien
     
     
    wird geladen...